Landesmuseum Mainz  9561 Schulklasse4649 Kooperation

Wir sind …

Das Landesmuseum Mainz ist eines der ältesten Museen in Deutschland und befindet sich mitten im Zentrum von Mainz in der Großen Bleiche.
Die bedeutende kunst- und kulturgeschichtliche Sammlung des Museums erstreckt sich von den Anfängen der Kultur bis zur Kunst der Gegenwart. Die Sammlungsgebiete sind: Vorgeschichte, römische Zeit, Mittelalter, Renaissance, Barock, Graphik des 16.-20. Jahrhunderts, niederländische Malerei, Porzellan des 18. Jahrhunderts, Malerei des 19. Jahrhunderts, Judaica, Stadtgeschichte, Glas des Jugendstil und Kunst des 20. Jahrhunderts. Zahlreiche Sonderausstellungen zur Kunst der Gegenwart und der Vergangenheit bereichern das breit gefächerte Angebot.

Themenbezogene Führungen und Vorträge bringen Ihnen die spannenden Exponate näher. Die attraktiven und abwechslungsreichen Angebote der Museumspädagogik richten sich an Kinder ab 3 Jahre, Jugendliche und Erwachsene.

Wir arbeiten mit jungen Menschen, weil …

…es uns wichtig ist, dass junge Menschen ihre Erfahrungen, Ansichten und Eindrücke in die Museumsarbeit mit einfließen lassen können. Es ist wichtig, dass das kulturelle Erbe zeitgemäß an die nächsten Generationen herangetragen und von diesen weitergetragen wird. Außerdem möchten wir den Schulabgängern die Möglichkeit eröffnen, Orientierungshilfen für ihren späteren beruflichen Werdegang zu erhalten und neue Perspektiven zu entwickeln.

Profil des Freiwilligen-Platzes

a) Abteilung

Die Museumspädagogik befasst sich mit der Vermittlung der Inhalte der Sammlung und von Sonderausstellungen. Es geht darum, die Ausstellungsstücke für die Besucher erfahrbar zu machen, was ihre Herstellung und Bedeutung angeht. Die Organisation des Besucherbetriebs ist eng damit verbunden.

b) Tätigkeiten

  • Einarbeitung in und Umsetzung von Führungen und Workshops für Kinder
  • Entwerfen und Herstellen von Vorlagen und Material für die Workshops
  • Teilnahme an Erwachsenenführungen (Umfang je nach Buchung)
  • Übernahme von Führungen für Kinder in eigener Verantwortung nach angemessener Einarbeitung
  • Mitarbeit bei Planung und Organisation der regelmäßigen Angebote
  • Mitarbeit bei der Durchführung von Veranstaltungen
  • Koordination von angefragten Buchungen und Veranstaltungsterminen im museumspädagogischen Bereich
  • Mitwirkung an Konzeptionen und neuen Projekten
  • Beteiligung an Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit wie z.B.: Erstellung des Monatsprogramms, Verfassen von Pressemeldungen etc.
  • Mitarbeit bei der Neuordnung und Pflege der Bibliothek

c) Chancen

  • die oben genannten Aufgaben mit Fachkenntnis zu meistern
  • selbstständiges Arbeiten in den vorgenannten Bereichen
  • Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten und Talente
  • Kreative Tätigkeiten und neue Denkanstöße
  • Einblicke in das wissenschaftliche Arbeiten in einem Museum

d) Sonstiges 

Kreativität, praktisches Geschick, Selbständigkeit, Flexibilität, Engagement und Zuverlässigkeit sowie die Freude am Umgang mit Menschen sind uns wichtig.

Barrierefreiheit

☒ Unsere Einrichtung ist barrierefrei zugänglich.

☐ Unsere Einrichtung ist teilweise barrierefrei zugänglich, und zwar in diesen Bereichen:

Wohnraum

Wir können …

☒ Wohnraum nicht zur Verfügung stellen, aber bei der Suche unterstützen.

☐ Wohnraum kostengünstig zur Verfügung stellen oder vermitteln (z. B. Zimmer in

Freiwilligen-WG der Einsatzstelle).

☐ Wohnraum kostenfrei zur Verfügung stellen.

 

Das sagt unser(e) jetzige(r) Freiwillige(r) über die Einsatzstelle:

„Obwohl wir hauptsächlich in der Museumspädagogik eingesetzt werden, bietet sich hier für uns auch die Möglichkeit flexibel zu arbeiten, da wir in alle Arbeitsbereiche, die ein Museum so hergibt, Einblicke erhalten.“

„Was uns gefällt ist, dass wir viel Kontakt mit unterschiedlichen Menschen haben –  seien es die Kollegen aus den unterschiedlichen Fachbereichen, oder die museumspädagogische Arbeit mit den Kindern“

„Bei unserer Arbeit als FSJler sind wir nie mit unseren Fragen und Problemen alleine, da wir sehr viel Unterstützung von allen im Haus erfahren.“

 

GDKE, Landesmuseum MainzGroße Bleiche 49-51

55116 Mainz

KONTAKT:Tel. 06131 – 2857-0 

Fax: 06131 – 2857-288 

landesmuseum-mainz@gdke.rlp.de 

www.landesmuseum-mainz.de

 

logo
logo
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung
Kulturbüro Rheinland-Pfalz
Deutsch-französischer Freiwilligendienst Kultur
FSJ Ganztagsschule
FSJ Politik