Sarah (3)

Sarah

FSJ 2014/15

Das schönste Seminarerlebnis war eindeutig das Action-Painting Energeia mit anderen FSJlern. Trotz des Regens hatten wir eine Menge Spaß zusammen und haben viel gelacht. Da wurde mir klar, dass ich während dem FSJ so viele Leute kennen lernen durfte, mit denen ich auch danach auf jeden Fall Kontakt haben werde.

Nina

Nina

FSJ 2014/15

Die glücklichen Kinder haben mir am meisten Freude bereitet, sowie die positive Bestätigung von meinen Betreuern, den Eltern und den Kindern.

Marcel

Marcel

FSJ 2014/15

Es waren die kleinen Dinge die sich im Ganzen gesehen als unvergesslich erweisen.

Christian (1)

Christian

FSJ 2014/15

Alle FSJler unseres Jahrgangs zusammengenommen sind wir ein ziemlich bunter, chaotischer Haufen. Wir sind sehr verschieden und ticken alle anders. Aber zusammen geben wir auch irgendwie eine schöne Einheit, und bei unseren Seminaren, finde ich, merkt man, dass unser Zusammenhalt stetig wächst. Mit manchen habe ich mich auch schon unter dem Jahr getroffen zwischen den Seminaren, andere sehe ich nur dort, und trotzdem ist es, als wäre man am Tag davor erst auseinander gegangen.

Auch die Eindrücke und Erlebnisse, die einem das FSJ bietet, sind bunt und vielseitig und manchmal vielleicht auch zu ungewohnt. Aber im Endeffekt glaube ich, dass es uns allen etwas gebracht hat.

Vielleicht sollte ich also eher sagen, dass es für mich kein einzelnes schönstes FSJ-Erlebnis gibt. Das FSJ an sich ist DAS Erlebnis.

Anna (2)

Anna

FSJ 2014/15

Ein FSJ zu machen, war wirklich die beste Entscheidung, die ich habe treffen können. In diesem Jahr habe ich nicht nur viel über die Arbeit im Kulturbereich gelernt, sondern auch über mich. Gerne würde ich weiter den Weg der Kulturarbeit gehen und hoffe, dass ich auch nach meinem FSJ und meinem Studium einen Weg finden werde, in diesem Bereich tätig zu sein.

Während meiner Zeit in der Jugendkulturwerkstatt Pirmasens durfte ich viele neue und liebenswerte Menschen kennenlernen. Die Mitarbeiter der JuKuWe waren bzw. sind nicht nur meine Kollegen sondern eher Freunde, mit denen man gerne zusammen arbeitet und gerne seine Zeit verbringt.

Carina 1

Carina

FSJ 2014 / 2015

Das FSJ Kultur in der Öffentlichen Bücherei – Anna Seghers Mainz bietet eine großartige Chance zur Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten. Als FSJler bekommt man einen guten Einblick in die Bibliotheksarbeit, wie auch in Aufgaben, die nicht jeden Tag anfallen (z.B. Klassenführungen). Des Weiteren bekommt man viel Verantwortung übertragen, wenn es um die Planung einzelner Projekte (Lesesommer, eigenständiges Projekt) geht, steht aber nie ohne Hilfe da. Hierbei kann der FSJler seine Organisations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit unter Beweis stellen und verbessern. Mir persönlich hat das Jahr in der Bücherei sehr geholfen, meine Belastbarkeit und mein Organisationstalent zu verstärken und meinen Weg für die Zukunft zu finden. Ich wünsche dem/der nächsten Freiwilligen viel Spaß bei der Arbeit in einem vielfältigen und entspannten Umfeld und mit einem aufgeschlossenen, hilfsbereiten und lustigen Team.

Lea

Lea

FSJ 2013 / 2014

Für mich sind die Highlights auf den Seminaren die Menschen, weil man sie kennen und lieben gelernt hat.

logo
logo
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung
Kulturbüro Rheinland-Pfalz
Deutsch-französischer Freiwilligendienst Kultur
FSJ Ganztagsschule
FSJ Politik